Willkommen beim Verein
"Bürgerinitiative Ritter-der-Au"

 

Wir sind für Erhalt und Rettung unserer Natur und Landschaft.

Darum nennen wir uns ...

"Re(i)tter der Au"

Bereits seit 2017 plant der Chemiekonzern Jungbunzlauer Austria AG die Errichtung einer umstrittenen Industrieanlage

 (Produktion von Citronensäure; Bodenversiegelung von 32 ha fruchtbarem Ackerland).

 

 

 

Geplanter Baubeginn: 2019

 

Grund der Verzögerung: Wir und unser lfd. Engagement – für Sie und die Natur!

 

Ziel: Keine Bebauung und Rückwidmung der gesamten Fläche!

 

Jungbunzlauer Austria AG beginnt mit den Erdbewegungen

 

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!

 

Die Bagger fahren, Jungbunzlauer Austria AG beginnt mit den Erdbewegungen.

  • Dürfen die das?
    Leider JA! In der höchstgerichtlichen Instanz gibt es keine aufschiebende Wirkung mehr.
  • Soll uns das beunruhigen?
    NEIN! Warum? Weil unsere Beschwerde beim VfGH anhängig ist und letztendlich das Gericht entscheidet.

In diesem Sinne, glauben Sie weiter an uns.

 

 

 

 

 

 

Als Vereinsvorstand arbeiten wir selbstverständlich ehrenamtlich für dieses wichtige Anliegen. Wir freuen uns aber auch weiterhin über Ihre Unterstützung, um sowohl die neuerlich anfallenden Gutachten unserer Sachverständigen als auch unseren Rechtsbeistand finanzieren zu können.

 

Verein Bürgerinitiative Ritter der Au, IBAN AT54 5300 0030 5401 1376
Beim Verwendungszweck bitte SPENDE anführen und, wer will, seinen Namen.

 

Danke, dass Sie uns die Treue halten, an unser Projekt glauben und unserer Arbeit vertrauen!

 

Karin Selhofer
Obfrau Bürgerinitiative Ritter der Au


Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen!

Um weiterhin für die Sache kämpfen zu können, brauchen wir eure Hilfe. Um den notwendig gewordenen Rechtsbeistand finanzieren zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wer uns mit 5, 10, 15, 20 oder mehr Euro unterstützen kann, den ersuchen wir um Einzahlung auf das folgende Spendenkonto:

 


Verein Bürgerinitiative Ritter der Au, IBAN AT54 5300 0030 5401 1376


Beim Verwendungszweck bitte zumindest SPENDE anführen und, wer will, seinen Namen.