test

Größenvergleich

Das geplante Werk hat eine Größe von ca. 40 Hektar. Das sind 400.000 Quadratmeter.

Um diese Größe zu veranschaulichen, haben wir einen Vergleich mit Emmersdorf, der Ortschaft Leiben und der Innenstadt von Melk online gestellt.

(c) Land NÖ, NÖ Atlas

Abstandsvergleich

Das obere Bild wurde aus einem Abstand von 750 Meter geschossen (lt. google Maps © und Tachometer). In diesem Abstand wird das zukünftige Werk auch am unteren Bild zu sehen sein.

Für die ganz Genauen: Das verwendete GPS Signal hat eine Toleranz von 5-20 Meter, bei Empfang von WAAS/EGNOS Korrektursignalen verringert sich die Toleranz auf 1-3 Meter.

Werk in Pernhofen aus 12 km Entfernung

Dieses Bild zeigt das Werk in Pernhofen aus rund 12 km Entfernung (lt. google Maps ©).

test

"Gegenaufnahme"

Aufnahme aus Sicht des geplanten Standortes. Das gelbe Gebäude in der Bildmitte ist das Stift Melk.

Luftaufnahme

Hubschrauberaufnahme aus Richtung der Stadt Melk, Blickrichtung Westen. Der rote Pfeil markiert den geplanten Standort des Konzerns Jungbunzlauer.

Richtigstellung

Uns wurde vorgeworfen, dass es sich hierbei nicht um ein Bild des Jungbunzlauer-Werkes in Pernhofen handelt. Zugegeben, wir haben eine Kleinigkeit übersehen. Auf dem Bild befindet sich auch ein anderes Unternehmen, die Firma Wiehart (siehe Markierung auf dem Foto). Dieses Detail ist uns entgangen. Wir entschuldigen uns dafür.

Satellitenbild Werk in Pernhofen

Nachtaufnahmen des Werkes in Pernhofen vom 20.1.2018

Aufnahmen des Werkes in Pernhofen vom 5.12.2017